Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Spam’

Aus gegebenem Anlass – Fake-Mail von heute:

Unbeglichene Rechnung 17.06.2015 Buchungsnummer 28969694
From:“Inkasso Abteilung Online24 Pay GmbH“ <tonyabbit@tiscali.co.uk>

Sehr geehrter Kunde B…, (Anrede aus Emailadresse)
Sie haben eine ungedeckte Forderung beim Unternehmen Online24 Pay GmbH. Das von Ihnen gespeicherte Konto war im Moment der Abbuchung nicht genügend gedeckt um die Lastschrift zu realisieren.
Wir erwarten die gesamte Überweisung inbegriffen der Gebühren bis spätestens 18.06.2015 auf unser Girokonto.
Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gezwungen zusätzlich, die durch unsere Inanspruchnahme entstandenen Kosten von 45,36 Euro zu tragen. Namens unseren Mandanten Online24 Pay GmbH fordern wir Sie auf, die offene Forderung unverzüglich zu bezahlen. Bei Fragen oder Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Werktagen. Die detaillierte Kostenaufstellung, der Sie alle Buchungen entnehmen können, fügen wir bei. Nach Ablauf der festgelegten Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der SCHUFA übergeben.
Mit verbindlichen Grüßen
Inkasso Abteilung Treitzsaur Sebastian

Momentan sind diese geldgierigen Betrüger wieder besonders aktiv. In den letzten zwei Monaten landeten drei dieser üblen Aufforderungen in meinem Postfach – manchmal sogar mit richtiger Anrede – und natürlich alle mit virusverseuchtem Anhang. Leider fallen wohl  immer noch Leute darauf herein, sodass es sich für diese Betrüger lohnt.

Lasst Euch nicht erschrecken und ängstigen, seht Euch diese Mails sehr genau an und löscht sie sofort, wenn sie Euch suspekt sind. Vor allem öffnet keinen Anhang und klickt auf keinen Link!

Advertisements

Read Full Post »

…und ich mag keine Spams! 
Noch dazu soll ich hier wieder nur klicken und ahne Böses. Ich mag auch keine „Postfischer“ und kenne keinen Cabur Karam. Also ab damit in die Tonne! 
Vorher will ich Euch aber noch zeigen, was da in meinem Postfach liegt, damit Ihr auf der Hut seid.

Absender der Mails: „Cabur Karam via WAYN“ <invitation@whereareyounow.net>.
Hinter „Read Message“ verbirgt sich dieser Link (Lücken von mir gesetzt):  [ht    tp://www.wayn.com/   -/46077-1o17wrh?invite_token=oc38bc-9h6hu3quc000a], der mich stutzig machte, da in der Absenderadresse kein „wayn.com“ sondern  „whereareyounow.net“ steht. 

Ashampoo_Snap_2013.09.15_11h03m44s_002_

Ashampoo_Snap_2013.09.15_11h09m23s_003_

Hier könnt Ihr Euch über WAYN informieren https://en.wikipedia.org/wiki/WAYN_(website)

Mir scheint, auch für Spammer ist die Urlaubszeit vorbei, so aktiv wie sie gerade sind und dazu leider auch noch effektiv, denn normalerweise erhalte ich sehr selten Spams dank der Filter. 

Read Full Post »

Danke dafür! 😦  
Meine erste Mail dieser Art! Ich hoffe, es bleibt die leitzte!  
Klar habe ich sie sofort ungelesen gelöscht. Doch dann hab ich sie nochmal aus dem Papierkorb gefischt und diesen Schnappschuss davon gemacht – für alle Fälle! So sieht so eine Mail aus:

Ashampoo_Snap_2013.08.23_18h03m47s_001a_

Auch im Netz habe ich gesucht und dabei festgestellt, dass  diese  Betrüger momentan sehr aktiv sind.  Also aufgpasst!

Hier ein Link dazu:  http://www.spam-info.de/2752/neuer-spam-betrug-droht-mit-anwaelten/

Read Full Post »